ZyXEL offeriert den WLAN-Optimizer: Ein Gratis-Tool für WLAN-Planung und -Überwachung

Der WLAN-Controller NXC2500 bildet die Installationsbasis für ein Netz von bis zu 24 Zugangangspunkten.

Um die Planung, Implementierung und Wartung zu vereinfachen, stellt ZyXEL dem Fachhandel neu die kostenlose Windows-basierte Planungssoftware „WLAN-Optimizer“ zur Verfügung.

Bei WLAN-Installationen in KMU sind eine genaue Planung sowie die nachträgliche Überwachung des Netzwerks unverzichtbar. Die exakte vorgängige Schätzung der benötigten Anzahl Access-Points ermöglicht eine rasche Implementierung und sorgt für ein stabiles WLAN mit der gewünschten Abdeckung, während die nachträgliche Überwachung oder Optimierung einen soliden WLAN-Zustand garantiert. Beide Aufgaben sind üblicherweise mit einem hohem Zeit- und Personalaufwand verbunden.

Managed Access Points

Die Windows-basierte Planungssoftware „WLAN-Optimizer“ ermöglicht die visuelle Platzierung von managed Access-Points der Serien ZyXEL NWA3000-N, NWA5000 und NWA5120 bereits vor der Installation. Im Zusammenspiel mit einem ZyXEL NXC2500 WLAN-Controller zeigt der WLAN-Optimizer zusätzlich das Optimierungspotenzial des WLANs auf. Die als WLAN-Sensoren fungierenden Access-Points erstellen einen WLAN-Qualitätsindex, der im WLAN-Optimizer visualisiert werden kann. Durch diese innovative Funktion wird die Implementierung vereinfacht und die Netzwerkqualität gesteigert. Der ZyXEL WLAN-Optimizer kann auf der Website der Studerus AG heruntergeladen werden. Der Test oder die weitere Nutzung der Software ist absolut kostenlos. Die benutzerfreundliche Software ist ideal für kleinere Wireless-Installationen mit bis zu 24 Access-Points, was in der Praxis bis zu 240 gleichzeitigen Nutzern entspricht.

Gute Planung, gute Basis

Die Planung ist das A und O eines Drahtlosnetzwerks. ZyXEL stellt darum neu die kostenlose Windows-basierte Planungssoftware „WLAN-Optimizer“ zur Verfügung. Damit lassen sich bereits vor der Installation bessere Schätzungen zur benötigten Anzahl ZyXEL Access-Points (APs) durchführen und die AP-Standorte planen. Etagenpläne können in den WLAN-Optimizer eingelesen und die vorgesehenen ZyXEL Access-Points darauf platziert werden. Die Konfiguration (Frequenzband, Kanalauswahl, Leistungsstärke etc.) jedes einzelnen APs und die jeweilige RF-Abdeckung können im WLAN-Optimizer bereits vorab simuliert werden, was die Zellenplanung massiv vereinfacht. Das Risiko von Funklöchern oder Interferenzen wird vermindert, und unnötige Folgekosten werden vermieden.

Optimierung des WLANs mit einem NXC2500

Im Zusammenspiel mit einem NXC2500 beim Kunden bietet der WLAN-Optimizer diverse erweiterte Optionen an. Sobald der NXC2500 und die gemanagten APs in Betrieb sind, kann die Tabelle der eingesetzten APs mitsamt den verwendeten Profilen vom NXC2500 in den WLAN-Optimizer importiert werden. Der WLAN-Optimizer gibt RF-Statistikberichte zur Überwachung sowie erweiterte Auswertungen vom NXC2500 wieder, beispielsweise zu Übertragungswiederholungen (TX-Retry), Frame-Fehlern und den verbundenen Clients. So kann der WLAN-Administrator Fehlerquellen schneller erkennen und ausmerzen.

Neue Services der Studerus AG

Wenn ein WLAN-Projekt an Komplexität zunimmt und nicht mehr mit dem WLAN-Optimizer gut geplant werden kann, können bei der Studerus AG WLAN-Funkausmessungen vor Ort als Service gebucht werden. Neu bietet die Studerus AG auch einen Konfigurationsservice an: Gegen eine fixe Pauschale übernehmen geschulten Techniker diverse Konfigurationen vor Ort oder von Remote.

www.studerus.ch

Anwendungsszenarium für eine KMU
 
Seite drucken Top